Connecting European Facilities (CEF)

CEF Programme LogoConnecting European Facilities (CEF) ist ein europäisches Finanzierungsprogramm zur Förderung von Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit, durch Investitionen in die europäische Infrastruktur, in den Bereichen Energie, Verkehr und Digitalisierung.

Die Europäer werden von CEF profitieren, da es den Verkehr fördert und ihn gleichzeitig nachhaltiger gestaltet, sowie den Energiesektor durch mehr Sicherheit und erneuerbare Energien stärkt.

CEF2 Call (2021-2027)

Der CEF2 Call orientiert sich sehr stark an den Zielen des Green Deals. Besonders wichtige Themen sind der Klimaschutz und die Nachhaltigkeit. 60 % des Gesamtbetrags werden an Projekte vergeben, die diese Klimaziele unterstützen und schnell zu einer emissionsfreien Mobilität („zero pollution“) führen. Dadurch soll die EU bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt werden. Neben dem Umweltschutz spielt das Thema der intelligenten Mobilität sowie die Digitalisierung (smart mobility) eine bedeutende Rolle.

CEF2 Transport

Für eine gemeinsame erfolgreiche Sicherung und Stärkung der EU als Lebensraum von über 500 Mio. Menschen in 28 Ländern ist die Entwicklung eines leistungsfähigen Transeuropäischen Verkehrsnetzes für Straße, Schiene, Wasser und Luft von zentraler Bedeutung. Bis zum Jahr 2025 ist geplant, dass das Transeuropäische Verkehrsnetz ca. 89.500km Straßen und ca. 94.000km Schienenwege umfassen sowie die Zahl an Flughäfen auf rund 400 steigen wird.

Die EU unterstützt die Entwicklung des Transeuropäischen Verkehrsnetzes durch die Bereitstellung von Fördermitteln. Mit diesen Fördermitteln wird ein signifikanter Beitrag zur Verbesserung von Wachstumsmöglichkeiten innerhalb der EU geleistet.

CEF2 Alternative Fuels Infrastructure Facility (AFIF) Blending Call

CEF2 AFIF fördert die Einführung von emissionsfreien und emissionsarmen Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen sowie von erneuerbaren und kohlenstoffarmen Kraftstoffen im Rahmen des europäischen Green Deals.

Förderfähige Maßnahmen sind Ladestationen und Wasserstofftankstellen für den öffentlichen Verkehr in TEN-V Urban Nodes, Binnenwasserstraßen, Seeschiffe, Hafenfahrzeuge und -ausrüstung, Flughafenbodenbetrieb sowie öffentlich zugängliche Stationen im TEN-V-Straßennetz. Auch LNG-Tankstellen und Bunkerschiffe zur Versorgung von Binnen- und Seeschiffen sind förderfähig.

CEF2 Digital

CEF2 Digital unterstützt digitale Konnektivitätsinfrastrukturprojekte für den Einsatz von Hochleistungsnetzen. Das übergeordnete Ziel besteht darin, allen Bürgern und Einrichtungen wie Unternehmen, Schulen, Universitäten, Krankenhäusern, Verkehrsknotenpunkten und öffentlichen Verwaltungen einen qualitativ hochwertigen Zugang zu Gigabit-Netzen, einschließlich 5G, unabhängig von ihrem Standort und ihrem wirtschaftlichen Status in der EU zu ermöglichen. Die Anträge sollten strategische Projekte mit erheblichem Nutzen für die EU unterstützen. Der Fokus sollte auf Infrastrukturinvestitionen liegen, die sonst nicht allein durch den Markt selbst veranlasst würden.

CEF2 Energy

Das übergeordnete Ziel von CEF2 Energy ist die Weiterentwicklung und Umsetzung von Projekten im Energiesektor, namentlich Strom, Smart Grids, Gas und grenzüberschreitende Kohlenstoffdioxidnetze.

Die Kernkompetenzen der Symbios Funding & Consulting GmbH liegen im Energie-, Infrastruktur- und Transportbereich.

Unsere CEF-Transport Referenzen

Unsere CEF-Energy Referenzen