NEWS

25.10.2021 – Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Brno

Memorandum of Cooperation with the City of BrnoDie tschechische Stadt Brno (deutsch Brünn) und SYMBIOS Funding & Consulting GmbH unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung, die gemeinsame Aktivitäten zur Entwicklung nachhaltiger Energie, Verkehr und Umweltschutz betrifft, einschließlich der Gründung des Europäischen Instituts für Wasserstoff und neue Technologien mit Sitz in Brünn.

 


27.09.2021 – Start der neuen CEF2 sieben Jahres (2021-2027) Förderperiode

CEF2 Logo

Der CEF2 Call orientiert sich sehr stark an den Zielen des Green Deals. Besonders wichtige Themen sind der Klimaschutz und die Nachhaltigkeit. 60 % des Gesamtbetrags werden an Projekte vergeben, die diese Klimaziele unterstützen und schnell zu einer emissionsfreien Mobilität („zero pollution“) führen. Dadurch soll die EU bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt werden. Neben dem Umweltschutz spielt das Thema der intelligenten Mobilität sowie die Digitalisierung (smart mobility) eine bedeutende Rolle. Die EU unterstützt die Entwicklung des transeuropäischen Verkehrsnetzes durch die Bereitstellung von Fördermitteln. Die Kernkompetenzen der Symbios Funding & Consulting GmbH liegen in der Infrastruktur und Transportbereich.


16.08.2021 – Während der CEF I Förderperiode von 2014 bis 2021 reichte Symbios 46 Projekte erfolgreich ein

Acquisition Symbios CEF I GermanIm Bereich Schienenverkehr wurden die meisten Projekte beantragt. Für die Deutsche Bahn haben wir insgesamt fünf Projektanträge gestellt und für die ÖBB waren es sechs Stück. Dazu kommen noch Anträge für die SNCF und AKIEM. Bei den Anträgen handelte es sich um finanzielle Unterstützung für den Bau (Zum Beispiel für die Elektrifizierung) als auch für die Studien.

Für die Häfen wurden 20 Förderprojekte eingereicht. Die meisten Kunden kommen aus Europa aber auch aus dem französischem Überseegebiet la Réunion. Wir haben ebenfalls zwei Flughäfen, Stuttgart und Budapest bei der Beantragung von Fördermitteln unterstützt. In Budapest ging es um die Verbindung einer Eisenbahnstrecke mit dem Flughafen Budapest. Im Bereich Energie gab es ein grenzüberschreitendes Großprojekt zwischen Spanien und Frankreich; es ging dabei um den Ausbau einer Stromverbindung zwischen beide Länder, die durch den Atlantik führte.

Im Bereich Straßenverkehr haben wir für den österreichischen Kunden ASFINAG drei Projektanträge eingereicht.

Nun freuen wir uns auf die Projekte und Herausforderungen die während CEF II auf uns warten.


09.07.2021 – DB Netze, ÖBB und das Symbios-Team freuen sich, dass vier weitere Studien für Eisenbahnprojekte erfolgreich durch europäische CEF-Fördermittel unterstützt werden

DB Netze LogoBei dem ersten Projekt handelt es sich um den Ausbau des Frankfurter Schienenknotens. Um das wachsende Zugaufkommen in der Zukunft bewältigen zu können, ist der Ausbau und die Modernisierung von Frankfurt am Main Hauptbahnhof und Frankfurt am Main Süd notwendig.

Das zweite Projekt spielt sich im Stadtgebiet Hamburg ab. Zurzeit kommt es zu einem Konflikt zwischen dem Schienengüterverkehr aus dem Hamburger Hafen und dem Nah- und Fernverkehr. Durch den geplanten Bau einer zweigleisigen Unterführung für den Schienengüterverkehr soll der Engpass behoben werden.

ÖBB Infra LogoDas dritte Projekt wird es Reisende, durch eine direkte Zugverbindung, mühelos ermöglichen vom Flughafen Wien zum Hauptbahnhof Budapest sowie nach Bratislava-Petržalka zu reisen.

Das letzte Projekt befasst sich mit dem Ausbau der Nordbahnstrecke auf österreichischem Gebiet (Abschnitt Wien-Süßenbrunn bis zur österreichisch-tschechischen Grenze bei Bernhardsthal) – eine Strecke von ca. 70 km Länge mit 17 Bahnhöfen. Die Studien unterstützen ebenfalls tatkräftig die Realisierung einer Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Berlin – Prag – Wien.


22.03.2021 – Die SYMBIOS Funding & Consulting GmbH hat 7 CEF Projekt Anträge mit einem gesamt Investment Volumen von über 70 Millionen Euro im “CEF Transport Map Call 2020” für ihre Kunden eingereicht

CEF Proposals 2021

 

 

 

 


12.03.2021 – Einigung über Finanzhilfen für grünere, nachhaltigere Verkehrs- und Energienetze und Digitalisierung aus der Fazilität „Connecting Europe“

CEF Programme LogoDie Europäische Kommission begrüßt die Einigung zwischen Europäischem Parlament und Rat über den Vorschlag zur Fazilität „Connecting Europe“ (CEF) im Umfang von 33,7 Mrd. Euro, die Bestandteil des nächsten langfristigen EU-Haushalts für den Zeitraum 2021-2027 ist. Aus dem CEF-Programm werden Investitionen in Europas Verkehrs-, Energie- und digitale Infrastrukturnetze gefördert. Sie unterstützt den ökologischen und den digitalen Wandel, indem sie zur Verwirklichung der ehrgeizigen Ziele für den europäischen Grünen Deal und die Digitale Dekade beiträgt.


26.01.2021 – Symbios Funding & Consulting GmbH beteiligt sich an vier Anträgen des aktuellen H2020-Calls

European Green Deal LogoSymbios ist Mitglied in vier Konsortien des Förderprogramms “Building a low-carbon, climate resilient future: Research and innovation in support of the European Green Deal”, deren Anträge gestern erfolgreich eingereicht wurden. Für drei von ihnen, Teil des Bereichs “Grüne Flughäfen und Häfen als multimodale Knotenpunkte für nachhaltige und intelligente Mobilität”, hat Symbios auch den Antrag vorbereitet und koordiniert.


20.12.2020 – SYMBIOS Funding & Consulting GmbH unterstützt die Häfen Aarhus, Kopenhagen Malmö Port, Helsinki und Stockholm beim Projektmanagement des CEF-Projektes “Coordinated supply of onshore power in the Baltic seaports“

Four Ports - Onshore Power in Baltic Seaports Logo
Four Ports – Onshore Power in Baltic Seaports Project Website

Die vier baltischen Seehäfen Aarhus (Dänemark), Kopenhagen (Dänemark), Stockholm (Schweden) und Helsinki (Finnland) bilden ein strategisches Konsortium, um gemeinsam die Umstellung auf ein emissionsarmes Transportsystem, durch die Bereitstellung einer Landstromversorgung (Onshore Power, kurz OPS) für RoPax- und Passagierschiffe während ihres Aufenthalts im Hafen, zu fördern. OPS verringert die Umweltauswirkungen nationaler und internationaler Schiffe im Hafen.

 


31.08.2020 – SYMBIOS Funding & Consulting GmbH wird im “MoS Cold Ironing” Projekt kofinanziert

EALING Global ProjectDas EALING Projekt ist  ein europäisches Vorzeigeprojekt für das “Cold Ironing” an TEN-T Seehäfen (Landstromversorgung von Schiffen während des Aufenthalts im Hafen). Dieses drückt die Notwendigkeit aus, die Anstrengungen zur Bekämpfung des Klimawandels zu beschleunigen, die Sicherheit und die Leistung der Häfen zu verbessern, die Umstellung von Dienstleistungen der Hafengebiete für den Seeverkehr auf sauberere Energie zu unterstützen, sowie den neuen Bedingungen, verursacht durch die technologischen Umwälzungen in Richtung Elektrifizierung, zu begegnen. Die erste EALING Maßnahme schlägt einen konkreten Ansatz, zur Schaffung eines geeigneten Rahmens für den Übergang zur Elektrifizierung, für eine Vielzahl von europäischen TEN-T-Seehäfen vor.

CEF Logo Deutsch


28.04.2020 – SYMBIOS Funding & Consulting GmbH erhält zum dritten Mal eine Auszeichnung für sein Innovations- und Forschungsmanagement

Forschung und Entwicklung Preis 2020
Innovativ durch Forschung

Symbios Funding & Consulting GmbH erhält Auszeichnung für sein Innovations- und Forschungsmanagement vom deutschen Stifterverband.

 

 

 

 

 


28.02.2020 – Die SYMBIOS Funding & Consulting GmbH hat 18 CEF Projekt Anträge mit einem gesamt Investment Volumen von über 644 Millionen Euro im “CEF Transport Map Call 2019” für ihre Kunden eingereicht.

2019 CEF Transport MAP call

Die folgende Abbildung zeigt in Prozentzahlen die verschiedenen Verkehrsarten basierend auf dem Investitionsvolumen der 18 eingereichten Anträge:

 

 

 

 

 

 


30.10.19 – ÖBB und DB beauftragen die Symbios Funding und Consulting GmbH mit der Erstellung eines CEF Förderantrags für den grenzüberschreitenden Eisenbahnabschnitt “Brenner-Nordzulauf”

Project Brenner-Nordzulauf


14.10.19 – Die SYMBIOS Funding & Consulting GmbH hat an der EU-Mikromobilitätskonferenz in Ljubljana teilgenommen

EU Micro-mobility Conference 2019

 


07.10.19 – EU Direktor-General für Mobility und Transport Herr Henrik Hololei gratulierte SYMBIOS für den erfolgreichen CEF-Förderantrag für das Elenger LNG Tankschiff während der Digital Transport Days in Helsinki

EU Director-General Mobility and Transport Mr Henrik HololeiLNG Bunker Schiff

 


27.09.19 – Das CEF-Komitee genehmigte die finanzielle Unterstützung für 6 Anträge, die SYMBIOS im Namen von 5 verschiedenen europäischen Infrastrukturunternehmen eingereicht hat

CEF-Clients 2019

 


08.08.19 – Die Symbios Funding & Consulting GmbH reichte im Auftrag der SNCF einen CEF-Antrag für ein deutsch-französisches grenzüberschreitendes Eisenbahnprojekt ein

Das vorgeschlagene Projekt zielt auf den Eisenbahnabschnitt Straßburg-Lauterburg auf der französischen Seite bzw. der deutsch-französischen Eisenbahnstrecke Straßburg-Wörth (Elsass / Rheinland-Pfalz) ab und umfasst die Studien für die Streckenertüchtigung.

SNCF Logo

 


01.08.19 – Symbios Funding & Consulting GmbH beantragt CEF-Fördermittel für zwei grenzüberschreitende Projekte im Auftrag der ÖBB Infra

Die ÖBB Infra plant die Elektrifizierung von zwei Eisenbahnstrecken im genzüberschreitenden Abschnitt Österreich/Ungarn. Die Elektrifizierung beider Strecken wird die grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehr zwischen Österreich/Ungarn nachhaltig verbessern.

ÖBB Infra Logo

 


18.07.19 – Symbios Funding & Consulting und Abington Advisory erstellen eine Strategie für eine bessere Integration der Region Brest (Bretagne) in das transeuropäische Verkehrsnetz (TEN-V)

Brest region (Brittany)

 


10.07.19 – Symbios Funding & Consulting unterstützt das Burgenland (Österreichisches Bundesland) in der öffentlichen EU Konsultation für das Grenzüberschreitende Schienenprojekt “GrenzBahn”

Die öffentliche Konsultation für die Auswertung der TEN-T Guidelines wurde von der Europäischen Kommission gestartet. Alle Bürger und Institutionen sind herzlich Eingeladen dieser Beratung beizuwohnen.

Burgenland LogoInterreg Austria-Hungary Logo

 


24.04.19 – Symbios Funding & Consulting GmbH hat im Auftrag von 5 Kunden 7 CEF Förderantrage im CEF Call 2019 eingereicht

CEF Programme Logo

 


11.04.19 – Missing Railway Links Conference

Die Symbios Funding & Consulting GmbH hatte die Gelegenheit, das grenzüberschreitende Eisenbahnprojekt „GrenzBahn“ auf der „Missing Railway Links Conference“ im April 2019 in Brüssel vorzustellen.

Missing Railway Links Conferenceinterreg Oberrhein Logo

 


01.02.19 – Der Hafen Saint Malo beauftragt Symbios Funding & Consulting und Abington Advisory mit der Erstellung eines CEF Förderantrages in 2019

 


21.12.2018 – Die Häfen der Normandie beautragen Symbios Funding & Consulting und Abington Advisory mit der Erstellung zweier CEF Förderanträge in 2019

Ports Normands Associés Logo

 


22.10.2018 – SYMBIOS Funding & Consulting GmbH erhält zum zweiten Mal eine Auszeichnung für sein Innovations- und Forschungsmanagement

Forschung und Entwicklung Preis 2018
Innovativ durch Forschung

Symbios Funding & Consulting GmbH erhält Auszeichnung für sein Innovations- und Forschungsmanagement vom deutschen Stifterverband

 

 

 


27.09.2018 – Symbios erstellt zum zweiten Mal einen erfolgreichen CEF Antrag für die Twin Ports Helsinki/Tallinn

TwinPort LogoDie SYMBIOS erstellte im Auftrag der Häfen Helsinki und Tallinn einen CEF-Förderantrag für den umweltfreundlichen Fährverkehr zwischen den beiden Hauptstädten. Der Antrag wurde durch die EU-Kommission am 27. September 2018 zur Förderung vorgeschlagen.

 

 


25.04.2018 – SYMBIOS nimmt an den TEN-T Days 2018 in Ljubljana teil

TEN-T Days in LjubljanaDie EU-Kommissarin Frau Violeta Bulc verantwortlich für den Bereich Transport besuchte den Stand der SYMBIOS Funding & Consulting GmbH während den TEN-T Days 2018 in Ljubljana.

 

 


25.01.2018 – Symbios erstellt erfolgreichen CEF Enegrie Antrag für die INELFE

INELFE LogoDie Symbios erstellte im Auftrag von INELFE (Kooperation von RTE und RED) einen CEF-Förderantrag für den grenzüberschreitenden Abschnitt Frankreich-Spanien. Der Antrag wurde durch die EU-Kommission am 25. January 2018 zur Förderung vorgeschlagen.